Praktische Informationen

gallery/dsc_2158_v2beskuren

Die Rennen

Volle Distanz, 50 km. Sonntag, 17. Februar um 10:00 Uhr (zwei Runden auf der gleichen Strecke).

Halbdistanz, 25 km. Sonntag, 17. Februar um 10:00 Uhr (eine Runde auf der gleichen Strecke).

Ice Cross Challenge (13-17 Jahre). Ca. 3 km, Samstag, 16. Februar um 13:00 Uhr.

Die Schatzsuche (bis zu 12 Jahre). Ca. 2 km. Samstag 16. Februar um 11:00 Uhr.

gallery/clinics2

Drei Einweisungen inkl.

Neu in dieser Saison ist, dass Sie vor dem Rennen kostenlos an drei verschiedenen Eis-Einweisungen teilnehmen können. Nach jeder Einweisung machen wir bei guten Eisverhältnissen gemeinsam eine Skating-Tour. Wir treffen uns am Strandvägen 38 in Sigtuna. Wenn du einen Freund mitbringen möchtest, der nicht am Rennen teilnimmt, kann er oder sie für 250 SEK Gebühr an einer Einweisung teilnehmen.

 

Eissicherheit und Eisbewertung. Samstag, den 26. Januar zwischen dem 10. und 13. Januar. Kursleiter Jonas Ettemo vom Schwedischen Seerettungsdienst. In dieser Einweisung erhalten Sie ein gutes Verständnis für die Eisbewertung und die Möglichkeit zu üben, wie Sie mit Ihrer eigenen Ausrüstung aus dem Wasser kommen.

 

Geräte- und Materialpflege. Samstag, 2. Februar zwischen 10-13 Uhr. Profis helfen dir, welche Ausrüstung du brauchst und welche überflüssig ist, wenn du mit deiner eigenen Gruppe auf dem Eis unterwegs bist. Du erhältst auch Tipps, wie Du Deine Ausrüstung pflegst, damit sie lange hält. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Ausrüstung von unseren Sponsoren zu reduzierten Preisen zu kaufen. Außerdem ermöglichen wir Dir Deine Schlittschuhe von einem echten Profi kostenlos schärfen zu lassen.

 

Skating-Techniken für Profis und Amateure. Samstag, den 9. Februar zwischen 10-13 Uhr. Einweisung mit Mattias Hadders, Cheftrainer des schwedischen Eislauf-Nationalteams. Hier erhältst Du Deine persönlichen Tipps, wie Du schneller skaten und Deine Ausdauer verbessern kannst.

gallery/isdubbar

Ausrüstung

IEiskrallen und Helm sind für alle Teilnehmer verpflichtend. Eispickel und Stöcke sind in allen Rennen außer der Wettkampklasse erlaubt, aber nicht obligatorisch. Wir empfehlen einen Fahrradhelm oder Skihelm, wenn Sie keinen Eislaufhelm haben. Es gibt begrenzte Versorgungsstationen entlang der Strecke, also bringen Sie bitte etwas zu essen und zu trinken mit. Schlittschuhe, Eiskrallen und Eispickel können bei Sigtuna Sport Uteliv  gemietet werden. Achten Sie darauf, diese vor der Ankunft zu buchen, da die Menge der Ausrüstung begrenzt ist.

gallery/bana2_2_bild

Versorgungsstationen

Sigtunarännet volle und halbe Distanz werden auf der gleichen Strecke durchgeführt, diejenigen, die die 50 km zurücklegen, machen zwei Runden. Die Strecke beginnt im Zentrum von Sigtuna und führt dann nach Süden zur Ostseite der Bucht. Es ist ein wunderschöner Streckenabschitt, immer in der Nähe des Ufers, der sowohl am Schloss Steninge als auch am Königlichen Rosersberg Schloss vorbeiführt.  Hier (nach ca. 14,5 km) befindet sich auch die erste Versorgungsstation, an der allen Teilnehmern Getränke, Nährriegel und Bananen angeboten werden. Danach geht es weiter nach Norden und in Sigtuna gibt es eine weitere Versorgungsstation. Toiletten gibt es am Start in Sigtuna und auf Schloss Rosersberg. Die Strecke kann sich natürlich aufgrund der Eisverhältnisse am Tag des Rennens ändern.

gallery/skridskoförb

Versicherung

Nur für schwedische Teilnehmer ist in der Anmeldegebühr eine Unfallversicherung des schwedischen Eislaufverbandes enthalten.

gallery/medalj

Medaille

Alle Teilnehmer, die das Sigtunnnarännet Volldistanz und das Sigtunarännet Halbdistanz beenden, erhalten eine Medaille, sofern Sie sich mindestens zwei Wochen vor dem Rennen angemeldet haben. Bei der Ice Cross Challenge erhalten die ersten drei Mädchen und Jungen Preisen. Alle Kinder, die an der Schatzsuche teilnehmen, erhalten ein Diplom.

gallery/6000kr

Preisgeld 24.000 SEK

Das Sigtunarännet ist ein vom schwedischen Schlittschuhverband genehmigter Wettkampf. Wir stellen 20.000 SEK Preisgeld zur Verfügung, das zu gleichen Teilen auf die Wettbewerbsklasse der Männer und Frauen verteilt ist. 6.000 SEK werden für den ersten Platz in jeder Klasse, 3.000 SEK für den zweiten Platz und 1.000 SEK für den dritten Platz vergeben. Außerdem gibt es für die Teilnehmer der Wettkampfklasse  bereits 2 km nach dem Start den Sprintpreis zu gewinnen. Hier erhält der Gewinner bei den Frauen und bei den Herren jeweils 2.000 SEK. Es gibt außerdem einen Wanderpokal  für jede Klasse, auf dem die Namen der Sieger eingraviert werden.

gallery/licens

Wettkampflizenz

Um in der Wettbewerbsklasse antreten zu können, benötigen Sie eine Wettbewerbslizenz. Wenn Sie keine Wettbewerbslizenz haben, können Sie diese vor Ort für 50 SEK erwerben. Die Wettbewerbsklasse beginnt das Rennen in Gruppe 1 um 10:00 Uhr, gefolgt von den anderen Skatern. Diese starten fortlaufend, um zu vermeiden, dass zu viele Personen gleichzeitig auf der Strecke sind.

gallery/nummerlapp2

Startnummern

Startnummern können schon am Vortag des Rennens in der Rennfahrerzone im Start- und Zielbereich abgeholt werden. Die Startnummern können auch am Tag des Rennens, spätestens jedoch eine Stunde vor dem Start, vom Startplatz abgeholt werden. Alle Teilnehmer des Voll- und Halbdistanzrennens erhalten zudem einen Chip für die offizielle Zeitnahme.

Auf den Startnummern befindet sich eine Notrufnummer, die du im Falle von Verletzungen oder Unfällen anrufen kannst.

gallery/parkeringsbild

Anreise und Parken

FVon Stockholm und Uppsala gibt es regelmäßige Verbindungen nach Märsta mit Bus oder Bahn. Von Märsta aus nimmst Du den Bus 570 oder 575 nach ”Sigtuna Busstation” und von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg zum Ausstellungsgelände mit Start/Zielbereich. Am Renntag fahren tagsüber zusätzliche Busse von Märsta und Bålsta aus nach Sigtuna. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, musst Du auf den markierten Parkplätzen in Sigtuna parken. Klick auf das Bild, um die Parkplätze zu sehen. Es ist von den meisten Parkplätzen aus möglich auf dem Eis zum Start/Zielbereich zu skaten.