Gestern (Donnerstag) gab es viel Regen, der dann in Schnee umschlug. Das bedeutet, dass sowohl Sigtunafjärden als auch Garnsviken eine dicke Schneedecke haben, an deren Entfernung die Pflugfahrzeuge von @Sigtunakommun nun hart arbeiten. Das Eis ist immer noch dick, aber jetzt ein wenig rau aufgrund des gefrorenen Schnees, der weggepflügt und abgekratzt wird.